Umstülpwürfel und Oloid, mit Innengürtel

2.50 €

Berühmt geworden ist der „Umstülpwürfel“ des Schweizer Erfinders Paul Schatz: Nimmt man von einem Würfel zwei „Riegel“ weg, so bleibt ein „Gürtel“ übrig, eine Kette aus sechs aneinanderhängenden nicht-regelmäßigen Tetraedern, welche die merkwürdigsten Umstülpbewegungen vollführt – einer der Klassiker in meinem Sortiment. Was erst vor wenigen Jahren entdeckt wurde: Paul Schatz hat in denselben Würfel noch einen weiteren Umstülpgürtel eingebaut (indem er den Riegeln etwas Volumen wegnahm): schlanker und mit einer noch etwas dramatischeren Umstülpbewegung. Auch bei diesem Bausatz ist das Oloid dabei, jener merkwürdige Wackelkörper, der seine Definition der Umstülpbewegung verdankt.

Dreifarbig (rot für die Riegel, gelb für den gewöhnlichen Gürtel und das Oloid, violett für den schlanken Gürtel); 5 Blatt.

Art.-Nr.: 65. Kategorie: .